Sandra, Friedrichshain

„Ich bin 2018 nach Berlin gezogen, weil es mich schon länger in die große Stadt gezogen hat. Hier studiere ich und arbeite nebenher noch journalistisch und als Party-Promoterin. Das schwarze Kleid war ein Second-Hand-Glücksgriff. Ich mag vor allem, dass man es zu allem tragen kann: lässig zu Sandalen oder Pulli, schick mit hohen Schuhen oder beruflich mit blickdichter Strumpfhose und Strickjacke. Als ich fotografiert wurde, war ich gerade auf dem Weg, um Vorbereitungen für meine Geburtstagsfeier zu treffen.“

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Your email-address will never be published. Required fields are marked *

Kommentar senden Leave comment

[wpsr_socialbts]